Kaninchenschutz e.V.

HELFEN mit HERZ!

Leer

Summe: 0,00 €

Patentier des Monats Juni: Ben


Unser Patentier des Monats Juni 2019:


Über Ben wird auch bei unseren Pflegefellchen regelmäßig berichtet.

Ben's Geschichte


Hallo ich bin der Ben,

seit Februar 2019 bin ich in meiner Pflegestelle und heute schon Patentier des Monats. Wie toll ist das denn?

Zusammen mit meiner Freundin Holly bin ich aus einem großen Notfall ins Sauerland gezogen. Leider hat Holly es nicht geschafft – schon nach kurzer Zeit in unserem neuen Zuhause hat sie uns verlassen.

Auch bei mir ist gesundheitlich nicht alles in Ordnung. Bei meiner Ankunft hatte ich panische Angst, meine Augen waren völlig verklebt und ich hatte eine Lungenentzündung. Deswegen habe ich auch schwer geatmet. Nunja … und als Folge der langen Mangelernährung konnte der Tierarzt in meinem Blut eine Anämie feststellen.

Nach einiger Zeit hat meine Pflegemama mich dann schon wieder zum tierarzt gebracht - ich wurde kastriert. Bin aber trotzdem noch n ganzer Kerl, ja!

Danach musste ich echt lang warten, bis ich endlich wieder eine Lady um mich haben durfte. Aber das Warten hat sich gelohnt: Missy, meine neue Freundin lebt nun mit mir zusammen.

Sie ist wirklich ganz lieb, und wenn ich sie ansehe, ist es quasi so, als würde ich in einen Spiegel schauen!

Es wird noch eine Weile dauern, bis ich wieder fit bin, aber Du kannst mich ja auf meinem Weg begleiten: Einfach mein neuer Pate werden. Ich verspreche auch ganz viele tolle Fotos von mir.

Bis sehr bald,
Ben

Wusstet ihr schon über Ben ...


Wusstet ihr schon, dass ... ?


  • ... Ben immer ganz niedlich mit seiner Blume wackelt?

    Das macht er ganz besonders, wenn er in den Gartenauslauf darf - und da ist er immer der erste, wenn morgens die Tür aufgeht und verbringt am liebsten die ganze Zeit im Garten.



  • ... Ben ganz unheimlich doll in seine Missy verliebt ist?
    Die beiden sind ein Herz und eine Seele.



  • ... Ben, obwohl er so schlimme Erfahrungen mit Menschen gemacht hat ...

    ... und vor seiner Rettung so schlecht gehalten wurde, immer mehr Vertrauen zu Susanne aufbaut? Er scheint zu merken, dass es ihm in seiner Pflegestelle richtig gut geht und ihm niemand etwas Böses will.