Kaninchenschutz e.V.

HELFEN mit HERZ!

Leer

Summe: 0,00 €

Kurzinfo zur Kaninchenhaltung


Kaninchenhaltung - Was ist wichtig?

Kaninchen sind kein Spielzeug und kein Kuscheltier - auch nicht für Kinder!
Sie brauchen einen Partner, Platz und Beschäftigung.

  • mindestens zwei Kaninchen zusammen halten, alleine vereinsamen sie
  • Kaninchen nur im Notfall auf den Arm nehmen - es löst Angst und Stress aus
  • Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten (Tunnel, Erhöhtes, Knabbersachen, Buddelplatz)


Kaninchen brauchen sehr viel Platz - in einem Käfig leiden sie!

  • mindestens 2 m² pro Tier, idealerweise mehr
  • zu wenig Platz führt zu Aggressivität und Langeweile
  • gute Sicherung des Geheges notwendig, vor allem draußen


Kaninchen brauchen viel Zeit – ihr ganzes Leben lang!

  • Kaninchen können 10 Jahre und älter werden
  • sie sind auf Fütterung (Wiese, Äste, Gemüse, Heu) und Wasser angewiesen
  • regelmäßige Reinigung des Geheges notwendig
  • auch im Urlaub müssen die Tiere versorgt werden


Auch Kaninchen müssen manchmal zum Arzt!

  • regelmäßige Tierarztbesuche zur Impfung (gegen RHD und Myxomatose)
  • Kaninchen verstecken Krankheiten oft lange
  • Erkrankungen können regelmäßige Medikamentengaben (bis zu mehrmals stündlich) erfordern